SPIRONOLACTON - TABLETTEN SPIRONOLACTON - TABLETS

Spironolacton hemmt die Wirkung des Nebennierenrindenhormons Aldosteron und wirkt dadurch harntreibend. Es kommt zu einer vermehrten Ausscheidung von Natrium und Wasser, ohne gleichzeitigen Kalium- und Magnesiumverlust. Spironolactone inhibits the impact of aldosterone, a hormone produced by the adrenal cortex, which causes a diuretic effect. As a result an increased excretion of sodium and water is achieved, without simultaneously losing potassium or magnesium.

Apothekenpflichtig

Spironolacton hemmt die Wirkung des Nebennierenrindenhormons Aldosteron und wirkt dadurch harntreibend. Es kommt zu einer vermehrten Ausscheidung von Natrium und Wasser, ohne gleichzeitigen Kalium- und Magnesiumverlust.

Anwendungsgebiete:

  • Conn-Syndrom (Überproduktion von Aldosteron bei Geschwulst der Nebennieren), wenn eine Entfernung der Geschwulst nicht möglich ist
  • Sekundärer Hyperaldosteronismus (Überproduktion von Aldosteron) bei folgenden Grundkrankheiten, wenn die bisherige Therapie mit harntreibenden Mitteln, oder Blutdrucksenkern nicht ausreicht oder zu Unverträglichkeiten führt
  • Zusätzlich bei: Leberzirrhose mit Bauchwassersucht und Ödemen, Ödeme durch Herzschwäche, durch Erkrankungen der Niere bedingte Ödeme, Bluthochdruck

 

Beipackzettel Herunterladen

Spironolactone inhibits the impact of aldosterone, a hormone produced by the adrenal cortex, which causes a diuretic effect. As a result an increased excretion of sodium and water is achieved, without simultaneously losing potassium or magnesium.

Application:

Conn’s Syndrome (Primary aldosteronism) an excess production of the hormone aldosterone by the adrenal glands, if the removal of the aldosterone producing adenoma is not possible

Secondary Hyperaldosteronism (overproduction of aldosterone) caused by the following diseases, if a therapy with other diuretic or antihypertensive means has not been successful or well-tolerated.

Liver cirrhosis with ascites (fluid build-up in the abdomen) and oedema

Oedema caused by heart disease or kidney diseases

High Blood pressure (hypertension)

 

Download Patient Information Leaflet