PROSICCA - AUGENTROPFEN PROSICCA - EYE DROP

Die in Prosicca enthaltene Hypromellose erhöht die Zähigkeit der Tränenflüssigkeit und vermindert die Oberflächenspannung. Die Lösung verweilt am Auge und gibt der Hornhaut guten Schutz gegen Reizungen der Augen nicht-infektiöser Ursache. The Hypromellose, in Prosicca, increases the viscocity of the tear fluid and reduces the surface tension. The solution stays on the eye and protects the cornea against irritations, of non-infectious causes.

Apothekenpflichtig

Die in Prosicca enthaltene Hypromellose erhöht die Zähigkeit der Tränenflüssigkeit und vermindert die Oberflächenspannung. Die Lösung verweilt am Auge und gibt der Hornhaut guten Schutz gegen Reizungen der Augen nicht-infektiöser Ursache. In den Bindehautsack eingeträufelt, breitet sich die Lösung rasch über die ganze Oberfläche des Auges aus und bildet einen dünnen, durchsichtigen Film, der gut auf der Horn- und Bindehaut des Auges haftet und für eine ausreichende Befeuchtung sorgt. 

Anwendungsgebiete:

  • ​Zur symptomatischen Behandlung von Austrocknungserscheinungen der Horn- und Bindehäute („trockenes Auge“) durch Tränensekretions- und Funktionsstörung, infolge lokaler, oder systemischer Erkrankungen, sowie bei mangelndem, oder unvollständigem Lidschluss
  • Durch nicht-entzündliche Reize bedingte Irritationen des Auges, z. B. verursacht durch Anpassen von harten Kontaktlinsen
  • Zur Benetzung und Nachbenetzung von weichen und harten Kontaktlinsen

The Hypromellose, in Prosicca, increases the viscocity of the tear fluid and reduces the surface tension. The solution stays on the eye and protects the cornea against irritations, of non-infectious causes. Once dropped into the lower eye lid, the solution rapidly spreads over the whole surface of the eye and forms a thin, transparent film. This moisturizing film adheres well to the cornea and the conjunctiva which ensures prolonged hydration.

 

Treatment Areas:

  • ​For the symptomatic treatment of dehydration of the cornea and the conjunctiva (“dry eyes”) caused by a lacrimation malfunction as a result of local or systematic diseases, suchas incomplete closure of the eye when blinking.
  • Non-infectious irritations of the eye, i.e. caused by wearing of hard contact lenses
  • Wetting and re- wetting of soft and hard contact lenses.

Please read all of this leaflet carefully before you start taking this medicine. If you have any further questions, ask your doctor or pharmacist.